Spaziergang Nr. 3

Knowbotic Research
MacGhillie

Bis Ende Juni 2010, jederzeit durchführbar
Infos und Ort können per Telefon unter der Nummer 032 511 49 80 abgerufen werden

Knowbotic Research hat für kunstpassanten einen Spaziergang entwickelt, der das ganze Jahr über (von November 2009 bis Juni 2010) realisiert werden kann. Die Künstlergruppe bietet an, als MacGhillie durch die Stadt zu streifen, alleine, zu einem selbst bestimmten Zeitpunkt und ohne vorgegebene Route. Wer aber ist MacGhillie?
MacGhillie geht um. Ohne Ziel, ohne Intention, ohne Zweck zieht es durch den kontrollierten Raum. Völlig unbestimmt ist nicht nur, was es macht, sondern auch, was es ist. Nicht Mann, nicht Frau, nicht dominant, nicht unterwerfend – feige und doch gleichzeitig bedrohlich? MacGhillie entzieht sich jeder Einordnung, lässt die Zuschreibungen ins Leere laufen, will nicht kommunizieren. Auch Wiedererkennungen fügen dem nichts hinzu. Wie lange kann das gut gehen in einem postutopischen Raum, in dem alles gemanagt, optimiert und abgesichert werden muss? Gibt es Orte für etwas, das nichts sein will?
Das Künstlerkollektiv deponiert in der Stadt einen Tarnanzug in einer roten Box mit Nummernschloss. Zu diesem gelangen Interessierte mittels eines einfachen Anrufs.

Knowbotik Research, MacGhillie, 2009. Foto: Christoph Oeschger

Stimmen von MacGhillie: Fri, 20 Nov 2009 14:19

1. Beitrag auf TeleZüri

2. Beitrag auf TeleZüri

Artikel im 20 Minuten Online

Das Projekt wird unterstützt von Cabaret Voltaire und Felix Stalder